Eckdaten unserer Geschichte

Freundschaft und Wissenschaft miteinander verbinden – diese Idee kam einem Schüler der 1855 in die Kantonsschule eingetreten war: Friedrich Mühlberg, späterer Professor für Naturwissenschaften, gründete 1855 das Naturwissenschaftliche Kränzchen unter Kantonsschülern. Das Kränzchen erfreute sich grosser Beliebtheit und bald entwickelte sich daraus eine richtige Verbindung. Am 3. Juli 1859 reiste Friedrich Mühlberg mit 25 Gleichgesinnten nach Olten, um mit der Zähringia Bern die Verbindung Industria Aarau zu gründen.

Als Verbindungsfarben wählten sie weiss, rot und grün. Weiss für die Ehre und Wahrheit, rot für die Liebe und Hingabe und grün für die Natur und das Vaterland. Die Industria (lat. Fleiss) mit der neuen Devise Amicitia et Scientia war geboren.

Der Verein erfreute sich einer grossen Beliebtheit und blühte auf. Doch nur fünf Jahre später wurde die Industria von der Lehrerversammlung aufgelöst, weil die Verbindung vergessen hatte, in den eingereichten Statuten einen Vereinszweck anzugeben. Doch bald darauf wurden die Voraussetzungen für eine Wiedergründung erfüllt und 1869 war es dann soweit. Nach einigen sorglosen Jahren merkten die Aktivinduster, dass es Hilfe von aussen, vor allem finanzieller Hinsicht, braucht. So gründeten die ehemaligen Induster 1880 den Altherrenverband. Seit diesem Zeitpunkt stehen die „Alten Herren“ den Aktiven mit Rat und Tat, sowie bei Bedarf mit finanziellen Mitteln, zur Seite.

Im Jahre 1900 beschliesst der Altherrenverband die Herausgabe einer eigenen Zeitschrift, des sogenannten Semesterblattes. (Heute im 117. Jahrgang)

1943 während den Kriegsjahren, zählte die Industria eine Aktivitas von 31 Personen. Allgemein können wir in der Geschichte nachlesen, dass der Mitgliederbestand eine Sinusbewegung, das heisst eine konstante Wellenbewegung, aufweist. Leider haben wir aber seit einigen Jahren Mühe, Nachwuchs zu finden. Unser grossartiges Angebot wird oft gar nicht erkannt oder sogar verkannt. Diese Durststrecken gab es aber schon immer. Ob wir zur Zeit eine positive Steigung erfahren, hängt also ganz von dir ab. Wir sind zuversichtlich.

Die Industria ist die zweitälteste Verbindung an der Alten Kantonsschule Aarau. Wir begehen heuer unser 159. Jahr! In unserer Verbindung sind alte Bräuche und Traditionen bis heute erhalten geblieben.Wir verstehen es aber in ausgezeichneter Art und Weise, Modernes mit Tradition zu verknüpfen.